Aktuelles

Ältere Bilder wurden in die Bildergalerie verschoben.

Letzte Einsatzübung des heurigen Jahres

 

 

Am Freitag, dem 07.12.2018 fand die letzte Einsatzübung in diesem Jahr statt. Übungsannahme war ein Garagenbrand im ehemaligen Feuerwehrhaus in Kaning. Außerdem überprüften wir alle Gerätschaften, um auch im Winter stets einsatzbereit zu sein und reinigten unsere Fahrzeughalle. Im Anschluss fand eine kleine, gemütliche Weihnachtsfeier im Rüsthaus statt.

Einsatzübung: Nebengebäudebrand Bergbau

 

Unsere Einsatzübung am 09.11.2018 führte uns in den Bergbau auf der Millstätter Alpe, der teilweise auch noch zu unserem Einsatzgebiet gehört. Nach der doch weiteren Anfahrt galt es an der Einsatzstelle ein Übergreifen der Flammen des Nebengebäudes auf das Wohnhaus zu verhindern. Gleichzeitig wurde durch die Mannschaft des LFA Kaning ein Bach in der Nähe aufgestaut und als Wasserentnahmestelle genutzt, um die Wasserversorgung sicherzustellen. Weiteres wurde durch den Einsatzleiter ein beginnender Waldbrand oberhalb des Brandobjektes festgestellt, welcher durch 3 Mann mit den Waldbrandrucksäcken bekämpft werden konnte.

 

An der Übung nahmen 22 Mann mit LFA und LFA-W Kaning teil. 

Atemschutzübung in Radenthein

 

Am Samstag, dem 03.11.2018 fand eine Atemschutzübung im

RHI Magnesita Werk Radenthein statt. Ein Betriebsgebäude wurde stark verraucht und es gab mehrere vermisste Personen im Keller und im 2. Obergeschoss.

Die Vermissten aus dem oberen Teil des Gebäudes wurden mit der Drehleiter der FF Bad Kleinkirchheim vom Dach gerettet.

 

Wir nahmen an der interessanten Übung mit einem Atemschutztrupp teil.

Gemeindefeuerwehrübung in St. Peter

 

„Wirtschaftsgebäudebrand bei einem Anwesen im Ortsteil Hohensaß“ war die Übungsmeldung für die alljährlich stattfindende Gemeindeübung der Feuerwehren der Stadtgemeinde Radenthein am Samstag, dem 20.10.2018.

Die Aufgabe der Feuerwehr Kaning bestand gemeinsam mit der FF Döbriach darin, eine von einem Hydranten aus über 500m lange Förderleitung Richtung Brandobjekt aufzubauen.

 

Die FF Kaning nahm mit LFA und LFA-W Kaning sowie 18 Mann an der Übung teil.

 

Abschnittsatemschutzübung in Bad Kleinkirchheim

 

 

Am Samstag, dem 20.10.2018 fand die Abschnittsatemschutzübung

in Bad Kleinkirchheim statt. Es wurde bei der Kaiserburgbahn-Talstation ein Parcour für die Atemschutzträger vorbereitet.

Unsere Feuerwehr nahm an der Übung mit einem ATS - Trupp teil.

Maschinistenlehrgang

 

Wir gratulieren unseren Kameraden Martin Penker und Stefan Mörtlisch zur ausgezeichneten Absolvierung vom TS-Maschinstenlehrgang!

Grundausbildung 2018

Wir gratulieren unseren Kameraden

Thomas Brunner

Nico Erlacher 

Marcel Fugger

zur erfolgreichen Absolvierung der Grundausbildung im Bezirk.

 

Wohnungsbrand in Radenthein

 

„Sirenenalarm (Brandeinsatz/AST2) für Kaning­“ lautete die Einsatzmeldung am Sonntag, dem 14.10.2018 um 06:03 Uhr für die FF Kaning.

Bei einem Wohnblock in Radenthein ist ein Brand in einer Wohnung ausgebrochen. Die Feuerwehr Kaning stand mit einem Atemschutztrupp sowie der restlichen Mannschaft am Einsatzort in Bereitschaft. Nach einer guten Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

 

Die FF Kaning stand mit 20 Mann, LFA-W und LFA Kaning im Einsatz.

 

Einsatzübung: Wohnhausbrand in Kaning-Bach

 

 

„Wohnhausbrand mit vermissten Personen“

lautete die Einsatzmeldung für unsere Übung am 05.10.2018.

Nachdem wir am Objekt eintrafen, stellte der Einsatzleiter fest, dass ein Eindringen in das Gebäude nur über den Balkon möglich ist. Nachdem die Steckleiter zusammengebaut und in Stellung gebracht wurde, drang der Atemschutztrupp in das stark verrauchte Gebäude vor.

Währenddessen baute die Mannschaft des LFA-Kaning eine Förderleitung vom nahegelegenen Bach auf, um die Wasserversorgung sicherzustellen und die angrenzenden Gebäude zu schützen. Nachdem die vermisste Person gefunden und über die Leiter gerettet wurde, konnten wir die Übung erfolgreich beenden.

 

An der Übung nahmen 20 Mann der FF-Kaning mit LFA und LFA-W Kaning teil. Als Einsatzleiter fungierte LM Benedikt Wilpernig jun.

 

Atemschutzleistungsprüfung

 

Am Sonntag absolvierte ein Trupp unserer Feuerwehr erfolgreich die Atemschutzleistungsprüfung in Bronze an der Landesfeuerwehrschule! Herzliche Gratulation an die

Kameraden Thomas Erlacher, Klaus Kerschbaumer und Lukas Erlacher!

 

Funkübung in Kaning  

 

Am Montag, dem 24.09.2018 fand die letzte der drei Abschnittsfunkübungen des heurigen Jahres statt. Übungsannahme war ein Wohnhausbrand beim ehemaligen Gasthof Hubertus in Kaning mit starker Rauchentwicklung und vermissten Personen. Nachdem die Feuerwehren Untertweng, St.Peter, Bad Kleinkirchheim, Radenthein, BTF Veitsch-Radex und Döbriach den Übungsort erreichten,

wurde das Szenario unter besonderer Beachtung der Funkdisziplin und des eingespielten Funkverkehrs durchgespielt.

Die Übung wurde frühzeitig durch einen Einsatz

(welcher sich Gott sei Dank als Fehlalarm einer Brandmeldeanlage herausstellte)

für die FF Döbriach und Radenthein beendet

FF Kaning auf der „Retter 2018“

 

Am Samstag, dem 22.09.2018 begaben sich 18 Mann der Feuerwehr Kaning auf den Weg nach Oberösterreich, um die „Retter 2018“ zu besuchen. Auf der Messe in Wels zeigen die Aussteller alles rund um Sicherheit und Einsatzorganisationen.

Den ganzen Tag über informierten wir uns über die neuesten Fahrzeuge und Ausrüstungen, führten interessante Gespräche und hörten spannenden Fachvorträgen zu.

Nach einem äußerst informativen, aber auch langem Tag beendeten wir unseren Ausflug mit einem guten Essen und kehrten wieder in die Heimat zurück.

 

 

Einen herzlichen Dank auch an HET Transfer für die gute und sichere Fahrt.

Einsatzübung: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person 

im Langalmtal – 15.09.2018

„Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person im Langalmtal“ lautete die Einsatzmeldung für unsere erste Herbstübung.
Nachdem das Auto mit einem Greifzug gesichert und mittels Holz stabilisiert wurde, konnte das Auto mit den Hebekissen angehoben und so der Verletzte

gerettet werden. Währenddessen wurde der Brandschutz durch das LFA Kaning vom nahegelegenen Bach sichergestellt.

Im Anschluss übten wir noch das richtige Retten einer Person aus dem Auto mit dem Rautek Griff und weitere Erste Hilfe Maßnahmen.

 

 

An der Übung nahmen 19 Mann der FF-Kaning mit LFA und LFA-W Kaning teil.

Als Einsatzleiter fungierte LM Thomas Erlacher.

 

Gemeinschaftsübung am Mitterberg

 
Am Freitag, dem 24.08.2018 gab es eine Gemeinschaftsübung der Feuerwehren St. Peter und Kaning. Übungsannahme war ein Brand in der KFZ Werkstätte Krug am Mitterberg. Die Aufgabe der beiden Atemschutztrupps bestand darin, eine vermisste Person zu retten und Gasflaschen aus dem Gefahrenbereich zu bringen. Zur Wasserversorgung wurde vom neu angelegten Löschwasserteich eine Förderleitung zum Übungsobjekt errichtet.


Die FF Kaning bedankt sich bei der FF St. Peter für die Einladung und Vorbereitung der Übung und bei der KFZ Werkstätte Krug für die Zurverfügungstellung des Übungsobjektes.
 

Kaninger Mühlenfest 2018

 

Das traditionelle Mühlenfest wurde heuer von der Freiwilligen Feuerwehr Kaning veranstaltet. Nach einer Messe mit Kräuterweihe beim Türkhaus begaben sich die Besucher auf eine musikalische Wanderung mit der Musikkapelle Kaning.

Bei der Bärenwand konnten die Gäste ihre Kletterfähigkeiten unter Beweis stellen oder den Bach über eine Slackline, gesichert durch Herresbergführer des österreichischen Bundesheeres, überqueren. 

Kulinarische Schmankerln gab es an den einzelnen Stationen entlang des Weges - Gegrilltes und Mehlspeisen beim Blochstadel, Gelbe Suppe, Hirschgulasch und Schnitzel vom Unterwirt Kaning bei der Stinigmühle, geräucherte Fische bei der Veidl Mühle sowie herzhafte Brote bei der Bärenwand. Die Volxkrocha sorgten beim Blochstadel für musikalische Unterhaltung.

 

 

Die FF Kaning bedankt sich bei allen Helfern für die tatkräftige Unterstützung und den Besuchern für ihr Kommen.

Verkehrsunfall mit verletzter Person im Langalmtal

 

Die Feuerwehr Kaning wurde am 25.07.2018 um 22.40 Uhr per Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall ins Langalmtal alarmiert. Ein 32 jähriger Mann aus Bad Bleiberg fuhr die Schotterstraße talwärts und kam aus unerklärlichen Gründen in einer Kurve über den Straßenrand. Das Fahrzeug überschlug sich und kam wieder auf den Rädern zu stehen. Der Fahrer blieb unverletzt und konnte sich selbst aus dem demolierten Auto retten, jedoch sein am Beifahrersitz mitgefahrener Vater (67) musste aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Dazu wurde das Dach des Fahrzeuges abgetrennt. Die verletzte Person konnte unter schwierigsten Bedingungen gerettet und dem Roten Kreuz zur medizinischen Versorgung übergeben werden. Beim Fahrzeug entstand Totalschaden.

 

Die Feuerwehr Kaning bedankt sich nochmals bei den anwesenden Einsatzkräften für die reibungslose Zusammenarbeit bei diesem doch anspruchsvollen Einsatz.

 

Im Einsatz standen:

ca. 25 Mann - FF-Kaning / LFAW u. LFA

ca. 20 Mann - FF-Radenthein / RTLF u. TLF

2   Mann - Rotes Kreuz Radenthein

 

2   Mann - Polizei

Einsatzübung: Werkstättenbrand im

„Adamstadl“ – 21.07.2018

 

Übungsannahme war ein Werkstättenbrand mit einer vermissten Person im „Adamstadl“. Der Atemschutztrupp durchsuchte die Werkstätte und konnte die Person rasch retten. Die Mannschaft des LFA Kaning baute eine Förderleitung vom „Tronegger-Hydranten“ Richtung Brandobjekt auf und wurde dabei durch die restliche Besatzung des LFA-W Kaning unterstützt.

Nachdem die Übung erfolgreich beende­­t wurde, gab es eine Schlussbesprechung beim Übungsobjekt.  Wir möchten uns bei unserem Kameraden Willi Stinig und seiner Familie für die Bereitstellung des Objektes und die Verpflegung nach der Übung recht herzlich bedanken.

 

 

An der Übung nahmen 18 Mann der FF-Kaning mit LFA und LFA-W Kaning teil. Als Einsatzleiter fungierte OBI Michael Erlacher.

Gemeinschaftsübung mit FF-St. Peter am 08.06.2018

 

Übungsannahme war ein Wohnhausbrand mit einer vermissten Person.Die Besatzung des LFA-W Kaning baute den Erstangriff vom Hydranten auf und schützte die umliegenden Gebäude.
Währenddessen baute die Mannschaft des LFA eine Förderleitung von der Saugstelle Türkhaus Richtung Brandobjekt auf. Den letzten Abschnitt der Förderleitung stellte die
FF-St. Peter fertig.
Die Atemschutztrupps der FF-Kaning und FF-St.Peter begannen gemeinsam mit der Personensuche. Die Person konnte rasch und sicher geborgen werden.
Nachdem die Übung erfolgreich beende­­t wurde, gab es eine Schlussbesprechung beim Übungsobjekt.
Im Rüsthaus gab es anschließend für alle Kameraden ein Gulasch.


Wir möchten uns bei der FF-St.Peter für die Teilnahme an der Gemeinschaftsübung und bei Fam. Erlacher für die zur Verfügungstellung des Übungsobjektes bedanken.


An der Übung nahmen die FF-Kaning mit LFA-W, LFA und 24 Mann und die FF-St. Peter mit LFA und 18 Mann teil

Als Einsatzleiter fungierte OBI Michael Erlacher.

 

 

Stiller Alarm am 05.06.2018 um 12.15 Uhr 

 

Hangsicherung Koflachweg , Unterstützung Gemeinde Bauhof.

Die FF-Kaning war mit 12 Mann und LFA-W Kaning im Einsatz.

 

Alamierung mittels Stillem Alarm am 04.06.2018 um 17.25 Uhr 

 

Alarmierung mittels Stillem Alarm um 17:25 durch den Kdt.

Es kam zu mehreren Einsätzen durch kleinräumige Überflutungen und Muren Abgängen.

Die Straße von Kaning-Bach zum Ebner musste nach Muren Abgängen gesperrt werden.

Die Bergmannstraße sowie die Bundesstraße L18 nach Radenthein mussten ebenfalls gesperrt werden und konnten nach den Aufräumungsarbeiten wieder Freigegeben werden.

Der Koflachweg musste auch gesperrt werden und konnte nach den Aufräumungsarbeiten wieder teilweise Freigegeben werden.

 

Im Einsatz standen

24 Mann FF-Kaning

LFA W und LFA Kaning

Heinrich Unterwandling und Willi Pontasch mit Traktor

LKW der Straßenverwaltung und Radlader Martin Modl  

Bezirksleistungsbewerb Spittal/Drau am Samstag

den 02. Juni 2018 in Trebesing

 

Wir gratulieren unseren Burschen der Gruppe 5, die bei der Bezirksmeisterschaft in Trebesing für das FLA in Silber den 8. Platz und für das FLA in Bronze den ausgezeichneten 5. Platz erreichten.

Bilder zu unseren Feuerwehrtag am 26.05.2018

Technischer Einsatz „Tierbergung im steilen Gelände“

 

Mittels Stillem Alarm wurde die FF-Kaning am 22.05.2018 um 17.20 Uhr zu einer dramatischen Tierbergung alarmiert.

Ein Kalb riss vom bäuerlichen Anwesen in Kaning aus und stürzte im steilen Gelände oberhalb des Mühlenwanderweges ab. Da das Tier hinter Bäumen zu liegen kam und sich nicht mehr bewegen konnte, war es für die Besitzer nicht möglich, die Bergung ohne Hilfe durchzuführen.

Durch die Feuerwehrmänner und dem eingesetzten technischen Gerät konnte das sichtlich verstörte Tier ca. 150 m im steilen Gelände zum Weg beim Mühlenwanderweg abgelassen werden. Hier wurde es auf einen Tiertransporter aufgeladen und zur weiteren Versorgung zum Bauernhof zurück gebracht.

 

 

Im Einsatz standen:

15 Mann - FF-Kaning

 

@ Bericht und Bilder Feuerwehr Kaning/HBM Markus Tronegger

 

Einsatzübung 21.05.2018 Dachstuhlbrand ehemalige Volksschule Kaning

 

Übungsannahme war ein Dachstuhlbrand in der ehemaligen Volksschule Kaning mit einer vermissten Person. Über eine Leiter drang der Atemschutztrupp in den Dachboden der Schule ein. Die Personensuche und Bergung wurde durch die Größe des Dachbodens und die vorbereiteten Hindernisse erschwert. Eine Förderleitung wurde vom Feuerwehrhaus-Hydranten bis hin zum Übungsobjekt aufgebaut. Der Atemschutztrupp konnte die Aufgabe erfolgreich bewältigen.

 

Die Einsatzleitung hatte HBM Markus Tronegger über.

Herzlichen Dank an HLM Erlacher Christian für die Ausarbeitung der Übung.

Bezirksleistungsbewerb Samstag den 02.Juni in Trebesing

Einsatzübung  04.05.2018  Fam. Steindorfer vlg. Wiednig

 

Übungsannahme war Wohnhausbrand.

Der Atemschutztrupp durchsuchte das Gebäude nach Personen.
Während dessen wurde eine Förderleitung vom Meishydranten aus errichtet.
Eine erschwerende Übungsannahme kam für den Atemschutztrupp hinzu,
dass sich ein Atemschutzträger verletzte und durch seine beiden Truppkameraden geborgen werden musste.

 
Einsatzleiter OBI Michael Erlacher
Mannschaftsstärke 27 Mann


Wir bedanken uns bei LM Thomas Erlacher und OFM Bernd Stinig

für die Ausarbeitung der Übung.
Ein herzliches Dankeschön an die Fam. Judith Steindorfer vlg. Wiednig 

 

Einsatzübung am 20.04.2018 Hannes Mössler vlg. Schwager

 

Übungsannahme war Garagen/Werkstattbrand

mit Vermisster/Eingeschlossener Person.
Für die Wasserversorgung wurde eine Förderleitung mit ca. 600m Länge und einem Höhenunterschied von 100m vom Globatschbach aus errichtet.
Einsatzleiter Markus Tronegger
Mannschaftsstärke 32 Mann
Wir bedanken uns bei Benedikt Wilpernig und Stefan Erlacher

für die Ausarbeitung der Übung.
Herzlichen Dank auch der Familie Hannes Mössler vlg. Schwager!

Fotos: Thomas Erlacher u. Julian Tronegger

Einsatzübung am 06.04 2018

Fotos Michael Erlacher u. Hannes Meißlitzer

Einsatzübung am 23.03.2018

Erste Einsatzübung im Jahre 2018

Atemschutzübung/Schulung am 24.02.2018

Jahreshauptversammlung 2018

 

Bei der am Sonntag, den 18.02.2018 abgehaltenen Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Kaning,

konnte der Kommandant OBI Erlacher Michael zahlreiche Ehrengäste wie

 

Bürgermeister Michael Maier

BFK stv. BR Peter Podesser

AFK ABI Christian Göckler

GFK HBI Jürgen Hernler

Ausschußobmann Armin Egger

Sachbearbeiterin Dr. Anita Latschen

Pressereferent Bernhard Poppernitsch begrüßen.

 

 

Unter der Anwesenheit der Ehrenkommandanten Oskar Erlacher und Alfred Tronegger und den Altmitgliedern Johann Penker und Werner Tronegger, wurden die Feuerwehrmänner

 

HFM Siegbert Penker für seine 40-jährige Tätigkeit

OV Erhard Pontasch für 25-jährige Tätigkeit geehrt.

 

Wir durften auch drei Neumitglieder bei der Feuerwehr Kaning willkommen heißen.


Marcel Fugger

Thomas Brunner

Nico Erlacher

 

Weiteres wurden drei Angelobungen durchgeführt

 

Wolfgang Brunner

Tobias Penker

Julian Tronegger

 

Der Kommandant OBI Erlacher Michael und Kommandant stv. BI Erlacher Stefan bedanken sich

für das zahlreiche Erscheinen.

Und schließt die Sitzung mit einem kräftigem Gut Heil!

Einsatzübung gemeinsam mit FF Radenthein am 14.10.2017
Video erstellt von Julian Tronegger

Kaninger Maskenball 2018

 

Am Faschingssamstag den 10.02.2018 veranstaltete die Feuerwehr Kaning einen Maskenball mit Maskenprämierung. Die Jury wurde von zahlreichen Gruppen und Masken herausgefordert. Nach harter Entscheidung wurden die Gewinner bekannt gegeben.

 

 

 

 

 

Am ersten Platz unsere Rettungsschwimmer

"Kaning Bach Watch"

 

 

 

An zweiter Stelle nominierte die Jury "Alts Mandl aufn Bugl"

 

 

 

Den dritten Platz belegte die Gruppe

"Safari Jaga"

 

 

 

Die "Hibbies" setzten sich auf Platz vier durch 

 

 

 

Der "Alte MGV Kaning" hat sich auf den fünften Platz vorgesungen

 

 

 

"Die Pink Unicorn-Einhörner" haben sich auf den sechsten Platz gezaubert

 

 

 

Die "Pest Doktoren" kamen auf den siebenten Platz

 

 

 

Die "Blackwood frogole" schafften

es auf den achten Platz 

 

 

 

 

"Die drei Mexikaner" ritten

auf Platz neun ein.

 

 

 

Und den ehrevollen Abschluss machte unser "Schluckiluck" auf Platz zehn

Atemschutz- Video

Julian Tronegger hat für die Feuewehr Kaning ein Video
über die Arbeit der Atemschutzträger erstellt.
Auf diesem Wege ein Dankeschön der Kommandantschaft und
der Kameraden an Julian.

Geburtstage des Monats

 

 

 

 

 

Links