Aktuelles

Ältere Bilder wurden in die Bildergalerie verschoben.

IMAGEFILM

 

 

Hast du Interesse?…oder wolltest du immer schon einmal wissen, wie ein Feuerwehreinsatz abläuft? Genauere Information dazu findest du in unserem Imagefilm.

 

Unser Kamerad Julian Tronegger, hat gemeinsam mit seinen Mitschülern Stefan Marbler und Tobias Pertl im Rahmen des Projektunterrichts an der HTL Villach, in über 150 Stunden Arbeit, einen Imagefilm über unsere Feuerwehr geplant und gedreht. Wir hatten bei den Dreharbeiten viel Spaß und konnten auch viele neue Erfahrungen sammeln.

Bezirksleistungsbewerb 2019 in Obervellach

 


Wir gratullieren unserer Mannschaft zum guten Abschneiden bei den Bezirksleistungsbewerben!In Silber A konnten sie den 4. Platz, und in Bronze A mit etwas Pech den 21. Platz erringen!

Stiller Alarm

 

Am Donnerstag den 20.06.2019 wurde die FF Kaning mittels

stillen Alarm alamiert.
Grund des Einsatzes „Baum über Straße“ in Kaning Bach Bergmannstraße.
Nach Räumung der Straße wurden noch diverse Schächte freigelegt.

Im Einsatz stand die FF Kaning mit LFAW und 8 Mann

Einsatzübung: Person unter Fahrzeug eingeklemmt

 

„Landwirt bei Schweißarbeiten unter einem Fahrzeug eingeklemmt“ lautet die Annahme für unsere Einsatzübung am Freitag, dem 14.06.2019. Nachdem wir das Fahrzeug mittels Hölzer stabilisierten, wurde der „Muli“ mittels Hebekissen angehoben und der Verletzte konnte gerettet werden. Um den Brandschutz während der Rettungsaktion sicherzustellen, wurde zeitgleich eine Förderleitung vom Hydranten beim „Raner“ aufgebaut.

 

 

Bei der von HLM Christian Erlacher vorbereiteten Übung nahmen

15 Mann teil. Als Einsatzleiter fungierte OBI Michael Erlacher.

 

Wir bedanken uns bei der Familie Skoda für die

Verköstigung nach der Übung recht herzlich.

Verkehrsunfall im Ortsgebiet von Kaning

 

Am Mittwoch, dem 12. Juni 2019 wurden wir um 8:43 Uhr per Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall in Kaning gerufen. Ein 74-jähriger Mann kam bei dem Versuch einem entgegenkommenden Fahrzeug auszuweichen von der Fahrbahn ab, stürzte über eine steile Böschung, überschlug sich dabei und kam nach ca. 20 Metern zum Stillstand. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde vom Lenker des anderen Fahrzeuges aus dem PKW gerettet. Der Verletzte wurde durch die Rettung in das KH Spittal/Drau gebracht. Gemeinsam mit der FF Radenthein führten wir die Bergung des stark demolierten Fahrzeuges durch.

 

 

Im Einsatz standen die Feuerwehr Kaning und Radenthein mit LFA-W, RLFA und TLFA, sowie die Polizei Radenthein, ein First Responder und die Johanniter.

Einsatzübung Kellerbrand

 

Übungsannahme für unsere Einsatzübung am 24. Mai war ein Kellerbrand mit vermutlich mehreren vermissten Personen. Während der Atemschutztrupp die Personen suchte, wurde innerhalb kürzester Zeit eine Förderleitung vom 700 Meter entfernten Hydranten aufgebaut. Rasch konnten auch die zwei Verletzte gefunden und gerettet werden. Als Einsatzleiter bei der von BI Stefan Erlacher vorbereiteten Übung fungierte HLM Christian Erlacher.

 

 

An der Übung nahmen 26 Mann mit LFA und LFA-W Kaning teil. Wir bedanken uns bei unserem Kommandant Stv. Stefan Erlacher und seiner Familie für die Verpflegung nach der Übung recht herzlich.

 

Gemeinschaftsübung Bergbau - Millstätter Alpe 

 

 

Am Samstag, dem 18. Mai fand eine Einsatzübung gemeinsam mit der BTF der RHI Magnesita Radenthein statt. Übungsannahme war ein Werkstättenbrand mit mehreren vermissten Personen im Bergbau auf der Millstätter Alpe. Der Atemschutztrupp Kaning begann sofort mit der Personensuche, währenddessen die weitere Mannschaft der beiden Feuerwehren die umliegenden Gebäude schützten und zwei Versorgungsleitungen von einem nahe gelegenen Bach aufbaute. Weiters unterstütze ein Atemschutztrupp der BTF die Suche der Vermissten und so konnten rasch zwei Personen gerettet werden. Nachdem die Werkstätte mittels Druckbelüfter rauchfrei gemacht wurde, konnte die Übung erfolgreich beendet werden.

 

 

An der Übung nahmen 17 Mann der FF Kaning mit LFA und LFA-W sowie 16 Mann der BTF mit KLF-W und TLFA 2000 teil. Wir bedanken uns bei der BTF der RHI Magnesita Radenthein für die Einladung und Vorbereitung der Übung.

Einsatzübung: Kellerbrand Pension Alpenrose

 

 „Zwei vermisste Personen bei einem Kellerbrand in der Pension Alpenrose“ lautete die Annahme für unsere Einsatzübung am Freitag, dem 3. Mai. Während die zwei Verletzten rasch durch den Atemschutztrupp aus dem Keller gerettet werden konnten, wurde eine Förderleitung vom nahe gelegenen Hydranten aufgebaut. Nachdem der Keller und das Stiegenhaus mittels Druckbelüfter rauchfrei gemacht wurden, konnte vom Einsatzleiter LM Bernd Stinig die Übung erfolgreich beendet werden.

 

An der von OBI Michael Erlacher und FM Wolfgang Brunner vorbereiteten Übung nahmen 24 Mann mit LFA und LFA-W teil. Wir bedanken uns bei der Familie Brunner für die Übungsmöglichkeit und Verköstigung nach der Übung recht herzlich.

Einsatzübung: Werkstättenbrand

 „Werkstättenbrand mit vermisster Person beim Rauter am Laufenberg“ lautete das Szenario für unsere Einsatzübung am Samstag, dem 13. April.  Während der Atemschutztrupp die Person suchte, galt es für die restliche Mannschaft eine ca. 800m lange Zubringerleitung vom

Globatschbach herzustellen.

Dabei konnten wir feststellen, dass dies mit geringer Mannschaftsstärke kraftaufwändig aber sehr wohl möglich ist. Innerhalb kürzester Zeit konnte die vermisste Person gefunden und die Förderleitung fertiggestellt werden.

Als Einsatzleiter bei der von HLM Markus Makula vorbereiteten Übung

fungierte OBI Michael Erlacher. 

Wir bedanken uns bei Fam. Rauter für die Übungsmöglichkeit.

 

An der Übung nahmen 20 Mann mit LFA und LFA-W teil.

  Gemeinschaftsübung

          in St. Peter

Am Freitag, dem 29. März fand eine Einsatzübung gemeinsam mit der FF St. Peter statt.

Übungsannahme war ein Wirtschaftsgebäudebrand am Hohensaß. Während die Mannschaften des LFA St. Peter und LFA-W Kaning mit dem Erstangriff und der Personensuche mit zwei Atemschutztrupps begannen, baute die Mannschaft des LFA – Kaning eine Förderleitung von einem nahegelegenen Hydranten auf.

Wir nahmen an der Übung mit LFA und LFA-W und 19 Mitglieder teil.

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr St. Peter für die Einladung

und für die Vorbereitung der Übung.

Einsatzübung: Zimmerbrand mit vermissten Personen

 

Am Freitag, dem 15.03.2019 fand unsere erste Einsatzübung in diesem Jahr statt. Angenommen wurde ein Zimmerbrand mit vermissten

Personen beim Veidlhof.

Während der Atemschutztrupp die Personensuche und Rettung durchführte, wurde eine Förderleitung von einem nahe gelegenen Hydranten aufgebaut. Außerdem wurde unseren neuen Kameraden und Kameradinnen erstmals der Ablauf eines Einsatzes näher gebracht und ein Teil der Ausrüstung erklärt.

Als Einsatzleiter bei der von LM Bernd Stinig vorbereiteten Übung fungierte HBM Markus Tronegger.

 

 

Herzlichen Dank an Bernd für das Vorbereiten und an die Familie Stinig vlg. Veidl für die Stärkung nach der Übung. An der Übung nahmen 29 Frauen und Männer mit LFA und LFA-W teil.

Jahreshauptversammlung der FF Kaning

 

Am Samstag, dem 09. März 2019 fand die Jahreshauptversammlung der FF Kaning statt. Neben 42 aktiven Mitgliedern konnte

Kommandant Michael Erlacher den Bürgermeister der Stadtgemeinde Radenthein Michael Maier, Gemeindefeuerwehrkommandant

HBI Jürgen Hernler, Ausschussobmann Armin Egger, den Ehrenkommandanten EOBI Oskar Erlacher sowie das Altmitglied

Werner Penker begrüßen.

Die Feuerwehr Kaning hatte im vergangenen Jahr 2018 insgesamt

14 Einsätze zu bewältigen, darunter 11 technische und 3 Brandeinsätze. Dabei standen insgesamt 177 Mann 694 Stunden im Einsatz. Es wurden 20 Übungen durchgeführt und diverse Kurse auf Bezirks- und Landesebene besucht.

Die Wehr hat derzeit einen Aktivstand von 54 Mann, 11 Reservisten und 25 Altmitglieder.

Erfreulicherweise wurden mit Walter Rauter, Markus Hinteregger und Alexander Bacher drei neue Kameraden und erstmals in der Geschichte der Feuerwehr Kaning mit Julia Pontasch und Melissa Wilpernig auch zwei Kameradinnen in unserer Wehr aufgenommen.

Durch unseren Bürgermeister wurden Marcel Fugger, Nico Erlacher und Thomas Brunner zum Feuerwehrmann angelobt.

Außerdem wurde Bernd Stinig vom Oberfeuerwehrmann zum Löschmeister und Daniel Pontasch vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Besonders geehrt wurde Werner Penker für seine 50-jährige Tätigkeit im Dienste der Feuerwehr. Eine kleine Aufmerksamkeit erhielt

HFM Benedikt Wilpernig, er wechselt in den Reservestand, ist aber der erste Kamerad, der die neue Regelung in Anspruch nimmt und uns weiterhin bis zum 70. Lebensjahr aktiv unterstützen wird.

 

 

Im Anschluss an die JHV wurden wir mit Brötchen der Familie Penker vulgo Oberschader verköstigt, vielen Dank dafür!

Maskenball 2019

 

 

Die Feuerwehr Kaning konnte beim diesjährigen  Maskenball

13 Gruppen mit kreativen Ideen begrüßen.

Wir bedanken uns für die Spenden der Sachpreise bei Gasthof Unterwirt,

Mallhof Bad Kleinkirchheim, Pizzeria La Strada, Kasslaben,

Spar Radenthein, HaraldOberscheider, Meixner, Hasentrattner,

Erlacher Haus, Erlacher Bock Hütte, Veidl Hütte, Winkler Hütte,

Aichholzer Hütte, Rosalinde Penker,
Carola Penker,
Lene Pontasch und Lisl Wilpernig

Sonntag 13.01.2019 Kameradschaftseisschießen beim GH Unterwirt in Kaning!

 Eisstockschießen gegen die BTF Radex Radenthein am 11.01.2019 beim GH Unterwirt in Kaning!

Brandeinsatz Millstatt

 

Zu unserem ersten Einsatz im neuen Jahr wurden wir am 07.01.2019 um 10:10 Uhr per Sirenenalarm alarmiert. Seit dem Vorabend kämpften bereits mehrere Feuerwehren gegen einen Großbrand einer Villa in Millstatt. Wir rückten mit unserem LFA-W nach Millstatt aus und unterstützten die Kameraden bei den Löschmaßnahmen

mit einem Atemschutztrupp.

Geburtstage des Monats

 

 

 

 

 

Links